Larp in Passau


 
StartseiteKalenderFAQAnmeldenLogin
Neueste Themen
» [08.01.2017] IT-Taverne
Fr Dez 30, 2016 10:23 pm von Fenrir

» Allgemein
Do Dez 15, 2016 11:02 am von Guardian

» Punktevergabe [13.11.2016] Die Ernte
Mo Dez 05, 2016 11:53 am von Mink

» Das Kaiserreich
Sa Dez 03, 2016 10:02 am von Guardian

» [11.12.2016] Weihnachtsfeier
Mo Nov 21, 2016 7:17 pm von Guardian

» Punktevergabe [29.10.2016] Eine Geschichte fürs Lagerfeuer [mit Fotos]
So Nov 13, 2016 7:35 pm von Guardian

» Aufnahme in die Südlande
Mi Okt 26, 2016 10:35 am von Andi

» Wurfmesser bauen
Mo Okt 24, 2016 6:58 pm von Schreddi

» Punktevergabe [09.10.2016] Des Geist des Nordwalds
Fr Okt 14, 2016 6:40 pm von Sasquatch

» Punktevergabe [11.09.2016] Grüße der Verblichenen
Mo Sep 26, 2016 6:11 pm von Fenrir

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 63 Benutzern am Mo Okt 20, 2014 10:13 am

Teilen | 
 

 Wurfmesser bauen

Nach unten 
AutorNachricht
Tamara

avatar

Alter : 18
Anmeldedatum : 10.10.16

BeitragThema: Wurfmesser bauen   So Okt 16, 2016 2:00 pm

Hallo, Leute,

Ich spiel schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir ein Wurfmesser zu bauen und ich dachte, ihr könntet mir vielleicht einige Tipps dazu geben.
Das mit dem Radiergummi- Kern hab ich auch schon gelesen und ich werd´s mal ausprobieren.

Hier also mal ein paar Fragen:

-mit was klebe ich die einzelnen Schichten Schaumstoff am besten zusammen?

-Wenn ich mit Latexmilch und Acrylfarbe arbeite: Acrylfarbe dazu mischen oder separat auftragen? Darf man das überhaupt?

-darf man den Griff aus dünnem Leder machen?

-Haben Wurfwaffen eine maximale Länge?
Nach oben Nach unten
Talja
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.01.08

BeitragThema: Re: Wurfmesser bauen   Mi Okt 19, 2016 8:56 am

Nachdem dir keiner Antwortet, dann tipp ich mal was.

Zu Wurfdolchen im Larp: sehen schön aus wenn sie gut gemacht sind, sind total nutzlos, gehen immer verloren und werden dich mehr frustrieren als gut ist.
Begründung dazu: das Flugverhalten so eines dicken Plastikpömpels ist grauenvoll und dank der geringen Reichweite kann der Dolch erst geworfen werden wenn der Kampf schon begonnen hat. Nur dumm, dass dann niemand mehr bemerkt das du da einen Dolch wirfst. Schon bei zwei Schichten Kleidung spürst du das Ding nicht mehr und selbst im Sommer hat jeder etwa 3 bis 4 Schichten an. Dazu kommen zumindest wenn es dein erster Waffenbau ist die Einstiegskosten von Latex, Schaumstoff, Farben etc. Da ist es erheblich günstiger und besser die Wurfdolche im Internet für etwas zwischen 7 - 15 Euro zu kaufen.

Sollte dich das alles nicht abschrecken, sag bescheid. Dann Antworte ich soweit möglich auch auf die Fragen.

_________________
We are the chosen ones, we sacrifice our blood
We kill for honour
We are the holy ones our armours stained with blood
We killed the dragon
Nach oben Nach unten
Tamara

avatar

Alter : 18
Anmeldedatum : 10.10.16

BeitragThema: Re: Wurfmesser bauen   Do Okt 20, 2016 7:33 pm

Das mit der Verarbeitung gilt ja für alle Waffen. Ich dachte einfach, ein Wurfdolch passt gut zu meinem Kostüm. Außerdem ist es besser, wenn ich mich erst an kleineren Dingen versuche, bevor ich den Schaumstoff für ein ganzes Schwert unbrauchbar mache. Mir gefällt auch kein Wurfdolch, den es im Internet gibt.

Ich habe also weiterhin vor, mir ein Wurfmesser zu bauen.  Very Happy
Nach oben Nach unten
Talja
Admin
Admin
avatar

Anmeldedatum : 21.01.08

BeitragThema: Re: Wurfmesser bauen   Fr Okt 21, 2016 7:15 am

Ohne Frage, war nur der Hinweis mit den Kosten da man zumeist selbst mit einer Sonderanfertigung nach Zeichnung / Wunsch beim Händler billiger fährt als man es selbst machen kann. Aber vielleicht bin ich auch nur Handwerklich so unbegabt, dass das auf mich zutrifft. Von Daher schon mal: gutes gelingen.

Wir haben bei Tests fürs Flugverhalten zu Beginn in der Spitze Radiergummis genommen und damit wenig Erfolg erzielt, später wurden es dann mit dünnem Spaltleder umwickelte Münzen, je nach Dolchgröße in unterschiedlichem Gewicht. Hat sehr gut funktioniert, in größeren Mengen sogar in Wurfspeeren. Den Griff kann man gut mit Bleiband arbeiten, mit innen verarbeiteten Bleiband kann man das Gewicht zum Ausgleichen gut erhöhen.

Eine wirklich lange Anleitung für einen normalen Dolch findest du hier:

http://www.karinskorner.de/larp/dolch.html
(auch gut find ich: http://larp-eddy.de.tl/LARP_Schwert.htm)

Ich würde ihn eben aus zwei Schichten bauen und nicht aus den oftmals verwendeten drei Schichten. Sonst gibt es eigentlich nicht viel, da zumindest der reine Bau ziemlich simpel ist. Der schwierige Teil sind Flugverhalten und Aussehen.

_________________
We are the chosen ones, we sacrifice our blood
We kill for honour
We are the holy ones our armours stained with blood
We killed the dragon
Nach oben Nach unten
Tamara

avatar

Alter : 18
Anmeldedatum : 10.10.16

BeitragThema: Re: Wurfmesser bauen   Sa Okt 22, 2016 12:09 pm

Danke

Dann werd ich jetzt erst mal einkaufen und dann probier ich´s mal.
Nach oben Nach unten
Schreddi
Orkenchef
Orkenchef
avatar

Alter : 28
Anmeldedatum : 08.02.09

BeitragThema: Re: Wurfmesser bauen   Mo Okt 24, 2016 6:58 pm

Also ich hab mir Wurfdolche und Wurfäxte selber gebaut, als weichen Kern hab ich ca.8mm dicke Gummimatte genommen, und diese in der gesamten Länge der Waffe verbaut, dadurch bekommt sie ein angenehmes Gewicht und mehr Stabilität, ich hab die dinger beim nächsten LARP dabei und kann dir dann gern auch mehr über den Bau an sich oder auch die Verarbeitung von Latexmilch erzählen.

Aber mal vorweg:

Ich hab mit 3 dünnen Schichten aus Matte gearbeitet die ich um den Gummikern geklebt habe. Also eigentlich genau so wie ich meine Schwerter auch baue.
Verklebt hab ich des ganze mit Patex Classic, einfach der anleitung auf der Dose/Tube folgen, dann kan nix schief gehen. Patex hat hier auch die tolle eigenschaft, dass er auch in abgetrocknetem Zustand noch flexibel bleibt und dadurch die Verklebung sehr langfristig ist.

Grobe Form dann mit nem Cutter geschnitten und um die Oberfläche für die Latexmilch noch zu verfeinern, hab ich sie dann noch mit nem Schleifigel (gibts im Baumarkt für 5€ und lässt sich in jede Bohrmanschine/Akkuschrauber einspannen) abgezogen.

Die Latexmilch sollte sich lauf verschiedener Foren durchaus mit wasserlöslicher Akrylfarbe färben lassen, ich selber mach es mit nem normalen Wassermalkasten. Um den metallischen Glanz hin zu bekommen mische ich dann noch Pigmentpulver drunter.

Ansonnsten... Pinsel nach dem Latexen kurz in Nitroverdünnung auswaschen (gut belüfteter Raum, dazu hautkontakt vermeiden weil leberschädigende wirkung) und mit ner Drahtbürste die Latexreste rausbürsten, dann kannst du den Pinsel auch öffter verwenden.





_________________
Soaked with blood we returned and with glory we were received...
Sprühkleber - Die Antwort auf alle Fragen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wurfmesser bauen   

Nach oben Nach unten
 
Wurfmesser bauen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Transportbox selber bauen von Tabletop Workshop
» Minecraft bauen.
» Willst du einen Schneemann bauen?
» Asteroiden selber bauen......
» Wir bauen neu auf!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Larp in Passau :: Sonstiges :: Ausrüstung-
Gehe zu: